Senatsbeschluss zu Mieterbeiräten

Mieterbeiräte stärken

(Beschluss des Abgeordnetenhauses vom 25.03.2010)

 

„Der Senat wird aufgefordert, über die Eigentümerfunktion in den landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften zu bewirken, dass Mieterbeiräte als wichtiges Element der Effektivierung der Bestandsbewirtschaftung weiterhin zu fördern sind. Dafür sind einheitliche Regelungen in den Satzungen der Wohnungsbaugesellschaften aufzunehmen. Zur Förderung der Mieterbeiräte zählt auch, Wahlen zu Mieterbeiräten in allen Wohnungsbaugesellschaften zu unterstützen. Zugleich sollen die Wohnungsbaugesellschaften ihre Mieterinnen und Mieter über die Arbeit von Mieterbeiräten informieren und mögliche Hürden für das Engagement in Mieterbeiräten abbauen.“

 

Am Zustandekommen dieses Beschlusses hat der Mieterbeirat „Anton Saefkow“ gemeinsam mit anderen Mieterbeiräten aktiven Anteil. In mehreren Gesprächsrunden mit Mitgliedern des Abgeordnetenhauses wurde die Möglichkeit wahrgenommen, die Bedeutung der Arbeit von Mieterbeiräten und die damit verbundene Notwendigkeit ihrer Förderung herauszuarbeiten.

Darüber hinaus konnte der Mieterbeirat "Anton Saefkow“ seine Erfahrung bei der Erarbeitung von Grundsatzdokumenten für die Arbeit von Mieterbeiräten und bei der Neubildung von Mieterbeiräten innerhalb der HOWOGE einbringen.

 Den Senatsbeschluss können Sie auch als PDF-Dokument herunterladen.

Abgeordnetenhaus_Berlin_zu_MB.pdf
PDF-Dokument [34.8 KB]

 

nach oben

 

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Schreiben Sie uns per E-Mail.

Kommen Sie zu unseren Sprechstunden vorbei.

Hier finden Sie uns.

Hier können Sie sich den aktuellen ADOBE READER zum Lesen einer PDF-Datei kostenlos herunterladen.

http://get.adobe.com/de/reader/